Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Europa, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Australian Open 2018


Der Traum von Julia Görges auf einen der vorderen Plätze ist bereits geplatzt
Australian Open 2018
Eine schmerzliche Niederlage kassiert Julia Görges in der zweiten Runde der Australian Open durch die Französin Alize Cornet, gegen die sie zuvor alle fünf Duelle gewonnen hatte.

Görges' Siegesserie riss in der zweiten Runde der Australian Open. Die beste Deutsche Tennisspielerin aus Bad Oldesloe unterlag überraschend der Französin Alize Cornet nach 1:32 Stunden 4:6 und 3:6. Zuvor hatte Görges 15 Matches in Folge und saisonübergreifend die Turniere in Moskau, Zhuahi und Auckland gewonnen und zählte in Melbourne zum erweiterten Favoritenkreis. Am Mittwochabend fehlte ihr beim eigenen Aufschlag die Präzision, die sie zuvor ausgezeichnet hatte; damit konnte sie nicht punkten.

Zuvor hatte bereits Mona Barthel (Neumünster) dasselbe Schicksal erlitten. Die 27-Jährige verlor gegen die an Position 32 gesetzte Estin Anett Kontaveit nach 1:36 Stunden 3:6 6:4 und 3:6. Damit sind aus deutscher Sicht bei den Frauen nur noch Angelique Kerber (Kiel/Nr. 21) und Andrea Petkovic (Darmstadt) im Rennen.


Kerber trifft am Donnerstag auf die Kroatin Donna Vekic die von ihrem Ex-Coach Torben Beltz trainiert wird. Damit sind bereits fünf von anfangs sieben deutschen Damen nicht mehr im Turnier.

Angelique Kerber und Andrea Petkovic bestreiten ihre Zweitrunden-Matches am Donnerstag. Petkovic bekommt es mit Lauren Davis aus den USA zu tun.

15-Jährige Ukrainerin sorgt für die größte Überraschung des Tages. Marta Kostjuk, jüngste Spielerin seit Martina Hingis im Jahr 1996, erreichte die dritte Runde in Melbourne. Die Nummer 521 der Weltrangliste setzte sich gegen die australische Wildcard-Starterin Olivia Rogowska 6:3 und 7:5 durch.

Bei den Herren erreichte der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal, im Eiltempo und ohne Satzverlust, die dritte Runde. Der 31 Jahre alte Spanier besiegte den Argentinier Leonardo Mayer 6:3 6:4 und 7:6 (7:4) und spielt jetzt gegen Damir Dzumhur aus Bosnien-Herzegowina.




geschrieben am 17.01.2018 um 15:29 Uhr.