Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Europa, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Fed Cup in Minsk


Deutschen Tennis-Damen gelingt 3:2 Sieg in Weißrussland
Fed Cup in Minsk
Auch ohne all ihre Stars wie Kerber und Görges usw. haben die deutschen Tennis-Damen im Fed Cup für eine große Überraschung gesorgt und erstmals seit drei Jahren wieder das Halbfinale erreicht.

Nachdem 1:1 durch Antonia Lottner am Samstag brachte Tatjana Maria das deutsche Team am Sonntag durch ein 6:4 5:7 und 6:0 gegen Vera Lapko mit 2:1 in Führung.

Anschließend musste sich aber Debütantin Antonia Lottner der Weißrussin Aryna Sabalenka trotz einer starken Leistung 3:6 7:5 und 2:6 geschlagen geben. (2:2)

Nun musste das deutsche Doppel den noch fehlenden dritten Punkt holen. Und tatsächlich gelang es Anna-Lena Grönefeld und Tatjana Maria in einem dramatischen Kampf den Sieg zu erringen.

Das deutsche Fed Cup Duo setzte sich nach bangen 2:29 Stunden mit ihrem fünften Matchball gegen  Aryna Sabalenka und Lidziya Marozava mit 6:7 (4:7) 7:5 und 6:4 durch.


„Das ist ein unglaubliches Gefühl“, sagte Gerlach. „Es war so ein intensives Wochenende. Die Mädels haben es wahnsinnig gut gemacht.“ Doppelspezialistin Grönefeld war ebenfalls überwältigt. „Für solche Momente spielt man Tennis. Für sein Land zu spielen und dann so eine Partie zu gewinnen, das ist unbeschreiblich.“

Das Halbfinale gegen Tschechien wird im April in Deutschland stattfinden; dann werden auch aller Voraussicht nach Kerber und Görges wieder dabei sein.





geschrieben am 12.02.2018 um 09:58 Uhr.