Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Australian Open 2018

Federer hat das Finale erreicht


Das Halbfinale der Herren bei den Australian Open
Federer hat das Finale erreicht
Roger Federer hat gleich mit einem Break begonnen, das gibt Sicherheit. Schon in der ersten Runde erteilt der Maestro eine Lehrstunde für Youngster Hyeon Chung. (6:1) Da tut sich der erst 21-jährige Südkoreaner schwer hier mithalten zu können. Auch in der zweiten Runde sieht es ähnlich aus, Chung findet für Federer kein Konzept.

Chung muss aufgeben beim Stand von 5:2 im zweiten Satz. Was für ein bitteres Ende für Hyeon Chung. Der märchenhafte Aufstieg von Hyeon Chung in Australien endet also nach einer verletzungsbedingten Aufgabe im Halbfinale. Gegen den Titelverteidiger Roger Federer kam Chung heute in keiner Phase des Matches auch nur ansatzweise in die Partie.

Federer zeigte sein bestes Tennis, agierte in jedem Ballwechsel dominant und kam kaum in Bedrängnis je das Spiel zu verlieren. Sowohl der erste Satz, der im Eiltempo an Federer ging, verlief auch der zweite Durchgang ähnlich klar.
Beim 4:1 läßt Chung sich am Köchel behandeln, anscheinend ist er von Schmerzen geplagt, was ihn dann letztlich zur Aufgabe zwang.

Chung hatte sich wegen einer Blase am linken Fuß behandeln lassen. „Im zweiten Satz habe ich gemerkt, dass er langsamer wurde und mit seiner Blase Probleme hatte“, sagte Federer: „Ich habe oft genug selbst mit Blasen gespielt und weiß, wie weh das tut. Ich bin glücklich, wieder im Endspiel zu stehen, aber auf diesem Weg wollte ich es nicht schaffen.“

Federer steht wieder einmal im Finale von Down Under, wie von allen seinen Fans erwartet.

Roger Federer (36) spielt bei den Australian Open am Sonntag 9.30 Uhr MEZ gegen den Kroaten Marin Cilic um seinen 20. Grand-Slam-Titel.




geschrieben am 26.01.2018 um 09:58 Uhr.