Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Görges nahe der Top Ten

Julia Görges gewinnt das Aucklander Tennis-Turnier
Görges nahe der Top Ten
Die Deutsche Julia Görges gewinnt das Tennis-Turnier in Auckland/Neuseeland gegen die Dänin Caroline Wozniacki in nur zwei Sätzen mit 6:4 und 7:6.
Wozniacki war auf Nummer eins gesetzt worden. Görges (*November 1988 Bad Oldesloe) hat bei den WTA-Turnieren schon vier Einzel- und vier Doppeltitel gewonnen, zu denen jeweils sechs Einzel- und Doppeltitel beim ITF Women's Circuit kommen. Seit November 2017 stand sie auf Platz 14 Weltrangliste bei Einzelwettkämpfen, schon seit 2016 auf Platz 12 im Doppel. Inzwischen steht sie auch im Einzel der Weltrangliste auf Platz 12.

Weitere Ergebnisse von Görges in Auckland

Die aktuell beste deutsche Spielerin hatte schon zuvor in Auckland zwei Partien gewonnen und ebenfalls nur je zwei Sätze dafür benötigt: Im Viertelfinal-Match, dass wegen starker Regenfälle schon zweimal verschoben worden war, besiegte sie Polona Hercog (Slowenien) mit 6:4 und 6:4, anschließend schlug sie in der Vorschlussrunde Hsieh Su-Wei (Taiwan) mit 6:1 und 6:4. In der neuseeländischen Metropole Auckland findet derzeit die mit 500.000 Dollar Preisgeld dotierte WTA-Veranstaltung als Vorbereitung für die Australien Open statt. Diese sind das erste Grand-Slam-Turnier der angelaufenen Saison und beginnen am 15. Januar.


Über die Australian Open

Die Auckland Open oder Ausstralian Open (auch “Happy Slam“) sind alljährlich das erste von vier Grand-Slam-Turnieren. Sie finden seit 1987 immer im Januar im australischen Melbourne statt und zwar dieses Jahr vom 15. bis 28. Januar. Die Spieler treten seit 1988 gegeneinander im Melbourne Park an, der 24 Hartplätze auf 20 Hektar bietet und speziell für die Australian Open errichtet wurde. Die größten Plätze sind das Stadion Rod Laver Arena für 14.820 Zuschauer, die Hisense Arena mit 10.000 Plätzen und die Margaret Court Arena mit 7.500 Plätzen. In Australien sind die Australian Open das größte regelmäßig stattfindende Sportereignis, im Fernsehen liegt die Sehbeteiligung bei bis zu 80 Prozent. Vorläuferturniere gab es seit 1904, anfangs wechselten die Austragungsorte zwischen Neuseeland und Australien. Ab 1922 beendete Neuseeland die Partnerschaft, seit 1972 findet das Turnier nur noch in Melbourne statt.




geschrieben am 08.01.2018 um 08:11 Uhr.