Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Europa, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Höhere Preisgelder im Tennis


Roger Federer und Novak Djokovic setzen sich für höhere Preisgelder ein
Höhere Preisgelder im Tennis
Roger Federer hat sich in einem Statement für höhere Preisgelder im Tennissport ausgesprochen. Der Tennisprofi Novak Djokovic unterstützt die Meinung des Schweizers.

Federer und Novak für höhere Preisgelder

Die Nummer zwei der Weltrangliste Roger Federer hat sich jüngst zu der Debatte um die Preisgelder im Tennissport geäußert. Nach der Aussage von Novak Djokovic, der sich für die Zukunft einen ausgeglicheneren Preis-Pool wünscht, der die Siege in wichtigen Turnieren besonders belohnt, hat der Schweizer sich nun auch für eine bessere Entlohnung der weniger hoch dotierten Spieler ausgesprochen.
Der Tennisprofi möchte, dass in Zukunft auch Spieler, die in der Weltrangliste weiter unten stehen oder an kleineren Turnieren teilnehmen, mehr Geld erhalten – nicht nur für Turniersiege, sondern bereits für die Teilnahme.

Federer stößt Debatte an

Mit seiner Äußerung stößt Federer eine Debatte an, die im Tennissport bereits seit einigen Jahren besteht. So wünschen sich viele Spieler eine bessere Verteilung der Preisgelder sowie insgesamt eine bessere Entlohnung für gute Leistungen. Der Fokus der Debatte liegt aber vor allem auf den bekannten Turnieren, wie dem aktuell stattfinden Australien Open oder dem French Open.
Federer begrüßt die Gespräche, die aktuell zwischen den Tennisstars stattfinden. Der Schweizer schlägt zudem vor, zukünftig regelmäßige Treffen zu veranstalten. Dies gestalte sich aufgrund der engen Zeitpläne der Spieler zwar als schwierig, so Federer, dennoch sei es ein Ziel für die Zukunft. „Ich denke, es ist gut, dass alle Spieler miteinander sprechen“, so Federer nach der zweiten Runde im Australian Open, wo er sich auf dem Court gegen Jan-Lennard Struff durchsetzen konnte. news/images/federer-.jpg
Wie sich die Debatte auf die Preisentwicklung im Tennissport auswirkt, wird die Zukunft zeigen. Spätestens nach dem Ende des aktuellen Hartplatzturniers sind weitere Gespräche zwischen den Tennisstars zu erwarten.




geschrieben am 18.01.2018 um 16:18 Uhr.