Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Mallorca Open 2018


Tatjana Maria gewinnt Mallorca Open
Mallorca Open 2018
Tatjana Maria feierte gestern bei dem Rasenturnier auf Mallorca ihren ersten WTA-Turniersieg. Die 30-Jährige aus Bad Saulgau setzte sich, bei dem mit 250.000 Euro dotierten Turnier, im Finale gestern am Sonntag 24.06.18 nach 1:36 Stunden mit 6:4 und 7:5 gegen die an Position drei gesetzte Lettin Anastasija Sevastova durch.

Sevastova ist heuer zum dritten Mal ins Finale gekommen. Nach ihrem Vorjahressieg wollte die in Österreich  (Wien)  lebende Weltranglisten-19. ihren Titel verteidigen, was ihr dann aber Tatjana Maria verweigerte.

Beide Spielerinnen werden von Ihren Lebensgefährten trainiert. Marie lebt mit ihrem Ehemann Charles Edouard Maria und einer gemeinsamen Tochter in West Palm Beach in Florida.

Durch den Sieg über die Vorjahresgewinnerin kehrt Maria unter die Top 50 (aktuell 48) des WTA-Rankings zurück. Maria, die vor dem Event als Nummer 79 der Weltrangliste geführt, triumphierte gleich bei ihrer ersten Finalteilnahme auf der Tour. Für den größten Erfolg ihrer Karriere erhielt Maria 34.677 Euro.

Nach 44 Minuten gelang Maria das entscheidende Break zum 6:4 im ersten Satz. Im zweiten Durchgang sah es nicht mehr nach einem Sieg aus für Maria, als die Deutsche direkt ihr Service abgab und danach mit 1:4 in Rückstand geriet. Maria kämpfte sich zurück und hatte beim Stand von 5:4 zwei Matchbälle. Allerdings vergab sie beide, erst der dritte zum 7:5 war erfolgreich.
Maria hatte bereits in der ersten Runde Anett Kontaveit, die Nummer vier der Setzliste, ausgeschaltet.

Zuvor folgten Siege gegen ihre deutsche Kollegin Carina Witthoeft (Hamburg), die Tschechin Lucie Safarova (Nr. 7) und Qualifikantin Sofia Kenin aus den USA. Alles in Allem eine gelungene Vorstellung für die aus Bad Saulgau im Schwarzwald stammende Tatjana Maria.

Die ehemalige Weltranglistenerste Angelique Kerber schied bei diesem Bewerb überraschend bereits in der ersten Runde aus. Antonia Lottner (Düsseldorf) dagegen drang bis ins Achtelfinale vor.

Das Spiel, bzw. die Spiele gehen weiter.

Heute beginnt in Wimbledon die Qualifikationsrunde.

Wir werden davon berichten.

Federer noch nicht in Top-Form

Eine Woche vor Wimbledon ist Titelverteidiger Roger Federer noch nicht dort angekommen, wo er sein wollte und er kassierte auf Rasen eine Final-Pleite gegen den 15 Jahre jüngeren Kroaten Borna Coric mit 6:7 (6:8), 6:3 und 2:6.

Herrendoppel Finale

Auch die deutschen Brüder Alexander und Mischa Zverev hatten auf dem Rasen von Halle wenig Grund zur Freude. Sie verloren das Finale wie schon im Vorjahr erneut gegen Lukasz Kubot (Polen) und Marcelo Melo (Brasilien) mit 6:7 (1:7) und 4:6.

Beim WTA-Turnier in Birmingham siegte Petra Kvitova mit 6:4 1:6 2:6 gegen Magdalena Rybarikova







geschrieben am 25.06.2018 um 09:25 Uhr.