Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Mercedes Cup 2018


Roger Federer gewinnt den Mercedes Cup in Stuttgart
Mercedes Cup 2018

Im dritten Anlauf hat er es endlich geschafft: Roger Federer feierte seinen ersten Turniersieg in Stuttgart. Im Finale, nach 1:19 Stunden, setzte sich der Schweizer gegen Milos Raonic durch. Mit 6:4 und 7:6 gewann Federer und feierte gleichzeitig seinen dritten Turniersieg in dieser Saison. Für den ehemaligen Weltranglisten-Dritten, Raonic, war es der erste Finaleinzug seit April 2017 in Istanbul.

Ein Aufeinandertreffen von Federer und Raonic wurde erst für das Grand Slam-Turnier in Wimbledon erwartet. Dort trafen sich die beiden sowohl 2016 als auch 2017. Vor zwei Jahren gewann der Kanadier Raonic im Halbfinale und letztes Jahr setzte sich der 36-jährige Schweizer im Viertelfinale durch.


Federer wieder Nummer eins der Welt

Federer hat 2018 erst zwei (von 23) Matches verloren und ist seit heute erneut Führender der Weltrangliste. Gleichzeitig ist der Erfolg in Stuttgart sein insgesamt 98. Turniersieg auf der ATP-Tour.

Die Spitze der Weltrangliste holte sich der Schweizer durch seinen Halbfinal-Erfolg gegen Nick Kyrgios. Gegen den 23-jährigen Australier gab es einen 6:7, 2:6, 7:6-Erfolg. Federer und Kyrgios spielten das dritte Mal auf der Tour gegeneinander. Jedes Match ging über drei Sätze und bei insgesamt neun Sätzen ging es achtmal in den Tie-Break – eine bemerkenswerte Statistik. Dass der 36-Jährige alle drei Spiele gegen Kyrgios gewann, versteht sich von selbst.

Titelverteidiger Pouille im Halbfinale raus

Im anderen Halbfinale zog der Titelverteidiger von Stuttgart den Kürzeren. Lucas Pouille triumphierte letztes Jahr am Weissenhof. Dieses Mal schaffte es der Franzose unter die letzten Vier, bis Milos Raonic Endstation war. 6:4 und 7:6 hieß es am Ende für den Kanadier, der bei allen drei Siegen gegen Pouille ohne Satzverlust ist und bleibt.







geschrieben am 18.06.2018 um 10:52 Uhr.