Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Nadal droht erneut Verletzungspause


Unmittelbar vor Turnierbeginn musste Rafael Nadal seine Teilnahme in Acapulco absagen.
Nadal droht erneut Verletzungspause
Der Weltranglistenzweite wollte nach seiner Verletzungspause eigentlich beim ATP-500er-Turnier in Acapulco wieder ins Turniergeschehen eingreifen. Daraus wird jedoch vorläufig nichts. Nach einer einwöchigen Vorbereitung auf die Veranstaltung in Mexiko verspürte er im Abschlusstraining Schmerzen im Hüftbereich. Es handelt sich dabei um die gleichen Probleme, die ihn zur Aufgabe bei den Australian Open und zur anschließenden Wettkampfpause zwangen.

Schließlich spielte der Mallorquiner seine letzte Begegnung am 23. Januar im Halbfinale von Melbourne gegen den Kroaten Marin Cilic, bei der er im 5. Satz w.o. geben musste. In Acapulco wäre er in der ersten Runde gegen den Spanier Feliciano Lopez angetreten, der es nun mit dem Lucky Loser Taro Daniel aus Japan zu tun bekommt.

Besonders bitter für Rafael Nadal ist, dass er durch seine Absage den geplanten Kampf um Rang eins der Weltrangliste nicht in Angriff nehmen kann. Da er im letzten Jahr zwar im Finale stand, dort jedoch klar gegen den US-Amerikaner Sam Querrey den Kürzen zog, hätte Nadal mit einem Titelgewinn 200 Punkte auf den Rankingersten aufholen können. Da sein direkter Konkurrent, der Schweizer Roger Federer, in diesem Jahr auf das gleichzeitig stattfindende ATP-500er-Event in Dubai verzichtet, gehen diesem zusätzlich 45 Punkte aus dem Achtelfinaleinzug des Vorjahres verloren. Das bedeutet, Nadal hätte den Rückstand in der Weltrangliste von derzeit 345 Punkten auf 100 Punkte verringern können.

Wann der 31-jährige Spanier wieder auf die Tour zurückkehren wird, steht in den Sternen. Seine Ärzte raten ihm jedenfalls derzeit zu einer Pause, um seine Verletzung auszukurieren. Das Problem bei seinen Hüftbeschwerden ist, dass sich auch seine Betreuer über deren Ursprung nicht im Klaren sind. Beispielsweise wäre es möglich, dass die langwierigen Knieprobleme, die Nadal die ganze Karriere lang plagen, ein Auslöser für die Schmerzen im Hüftbereich sein könnten.







v
geschrieben am 01.03.2018 um 15:55 Uhr.