Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Aktuelles Allgemein

Passives Einkommen


Raus aus der finanziellen miserablen Lage durch eine sinnvolle Beteiligung.
Passives Einkommen durch ungewöhnlich hohe Zinsen erwirtschaften. 
Durch eine Beteiligung an der Zukunft einer innovativen Company.

Bei den heutigen niedrigen Zinsen auf Spareinlagen ca. 0,5 % spart man sich arm, weil das Ersparte immer mehr an echtem Wert verliert. Man hat zwar am Ende sein Geld noch, aber es ist oft weit weniger als die Hälfte noch wert. Im Grunde will das niemand, aber sein Verhalten an diesem Punkt zu ändern, wollen nur wenige und wenn du dazu gehörst, brauchst du nicht weiter lesen.
Die Banken die dir nur 0,5 % auf dein Erspartes gewähren leben damit gut. Aber wenn du denen sagst, dass du irgendwo mehr als 10 % Zinsen bekommst, dann sagen sie dir, das sei unseriös, obwohl sie bei Überziehung deines Kontos 12-14% Zinsen verlangen. Solche unseriösen Strafzinsen gibt es nur in Deutschland, weil sich da niemand dagegen wehrt. Die armen Leute können sich nicht dagegen wehren, weil sie ohnehin kein Geld haben.
Heute noch zu 0,5 % Zinsen Geld anlegen das ist sowieso Schwachsinn, wenn man so sein teuer erspartes Geld langsam vernichtet, sprich wertlos werden lässt durch Inflation.
Genau hier müsste sich dein Verhalten ändern, aber willst du das überhaupt? Willst du heraus aus deiner momentanen finanziellen Situation? Das ist die Vorrausetzung um etwas in deinem Leben zu ändern.

Hier setzen wir dagegen: Dein Geld könnte sich alle 6 Jahre, oder sogar noch viel früher,  verdoppeln. Nach der 72er Regel bei 12% Zins  pro Jahr. Die 72er Regel  ist eine Faustformel aus der Zinsrechnung. Sie gibt annähernd an, nach wie vielen Jahren sich eine verzinsliche Kapitalanlage verdoppelt, durch den Effekt des Zinseszins. Siehe Wikipedia.

Beispiel: 1
Ein junger Mann oder eine Frau legt im Alter von 25 Jahren 2000.- € an und bekommt dafür jährlich 12 % Zinsen. Mit 65 Jahren gehen sie in Pension und wie viel hat die Anlage von 2000.- € gebracht? Sage und schreibe 186.000.- €, wobei die Zinsen immer wieder angelegt wurden. Damit kann man dann auch etwas Sinnvolles anfangen, oder nicht? Interessiert?
Beispiel: 2
Anlage 1000.- € bei 2% Zinsen /Monat,
nach 5 Jahren hat sich das Kapital knapp verdreifacht. Ab hier wird es spannend.

Wenn das dich in interessiert, dann schreibe uns, ich will mehr davon wissen. Siehe

Bem.: Wir vermitteln keine Kapitalanlagen/Beteiligungen, wir stellen nur Informationen, wie auch auf unserer gesamten Webseite, zur Verfügung.








geschrieben von Tennis-Aaron am 20.09.2018 um 10:38 Uhr.