Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Europa, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Petkovic optimistisch für 2018

2018 kann nur besser werden
Petkovic optimistisch für 2018 2017 war definitiv nicht das Jahr der Andrea Petkovic. Die Darmstädterin schloss 2017 auf Rang 98 der Weltrangliste ab und konnte weder einen Turniersieg noch einen Finaleinzug in dieser Saison feiern. Dennoch scheint die 30-Jährige optimistisch in das Jahr 2018 zu gehen, wie sie sagt:

„In den letzten Turnieren habe ich es wieder hinbekommen. Mein Tennis hat wirklich ein neues Level erreicht. Ich bin mit einem guten Bauchgefühl für 2018 in den Urlaub gegangen. Manchmal habe ich mein altes Ich gefühlt, wie zu der Zeit, als ich in den Top Ten war.“

Ihr größter Erfolg 2017 war der Halbfinaleinzug in Washington und ihre Bilanz von 27 Siegen und 26 Niederlagen ist definitiv zu verbessern. Petkovic startet die Saison vom 09. bis 12. Januar bei einem Einladungsturnier in Melbournes Stadtteil Kooyong. Danach tritt ‚Petko‘ ab dem 15. Januar bei den Australian Open an.

Wawrinka muss Comeback verschieben

Das geplante Comeback Stanislas Wawrinkas noch in diesem Jahr fällt aus. Ursprünglich wollte der Schweizer vom 28. bis 30. Dezember beim in Abu Dhabi stattfindenden Einladungsturnier teilnehmen. „Ich bin noch nicht in der Lage, auf diesem Level zu spielen“, begründete der 32-Jährige seine Absage.

Dennoch hat der aktuelle Weltranglisten-Neunte weiterhin die Australian Open als Ziel. Dort feierte er 2014 seinen allerersten Grand Slam-Titel. In der letzten Saison scheiterte der Schweizer im Halbfinale an seinem Landsmann Roger Federer. „Zusammen mit meinem Team arbeite ich hart und setze alles daran, um in Melbourne bereit zu sein“, äußert sich Wawrinka optimistisch.

Seit seinem Erstrunden-Aus in Wimbledon 2017 hat der Schweizer kein Match mehr bestritten. Seine anhaltenden Probleme im linken Knie führten dazu, dass er sich zweimal einer Knie-Operation unterziehen musste.



geschrieben am 21.12.2017 um 13:32 Uhr.