Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron
tennis-aaron.de

Tennis - Aaron
Das Portal rund um Tennis
Werner Benzinger
Bannholzring 23
D-71287 Weissach

Tel.: 07044 / 2333265

 

 

(zur Startseite | Originalseite)

News

Tennis

US Open 2018


US Open - Ergebnisse

Die US Open 2018 sind vorbei! Nach zwei Wochen allerfeinstem Tennis stehen die Sieger des letzten Grand Slam Turniers des Jahres fest. Bei den Damen siegte die junge Japanerin Naomi Osaka in einem Eklat-Finale gegen Serena Williams. Bei den Herren triumphierte Comebacker Novak Djokovic in einem doch relativ einseitigen Endspiel über den Argentinier Juan Martin Del Potro.

Die Damenkonkurrenz der US Open 2018 war die Runde der großen Überraschungen. Bis auf Serena Williams, die es bereits bei Wimbledon trotz langer Babypause bis ins Finale geschafft hatte, standen nur Außenseiterinnen in der Runde der letzten Vier. Eine davon war die Amerikanerin Madison Keys, für die gegen die spätere Gewinnerin Osaka dann Endstation war.

Damen-Finale - Williams legt sich mit Referee an

Williams setzte sich gegen die Lettin Anastasija Sevastova mit 6:0 und 6:3 durch, Osaka rang Keys in zwei klaren Sätzen (6:2, 6:4) nieder. Im Endspiel am Samstag legte sich die Lokalmatadorin mit dem Referee an, nachdem dieser Williams bezichtigte, von ihrem Trainer während der Partie gecoacht worden zu sein. Williams verlor den Faden, Osaka spielte ihr bestes Tennis und durfte sich nach einer Stunde und zwanzig Minuten über ihren ersten Grand Slam Gewinn freuen.
Für die nun Weltranglistendritte Angelique Kerber aus Kiel war bereits in Runde drei die Reise zu Ende gewesen. Sie unterlag der Russin Dominika Cibulkova nach drei Sätzen.

Bei den Herren gewann Djokovic, nachdem er im letzten Jahr verletzungsbedingt passen musste, seinen nächsten US-Open-Pokal. Im Finale ließ er dem Turm von Tandil keine Chance. Zuvor hatte er im Halbfinale Kei Nishikori und im Viertelfinale John Milman (Australien) aus dem Weg geräumt. An jenem Milman hatte sich zuvor Rekordchampion und der 20-fache Grand Slam Gewinner Roger Federer im Viertelfinale die Zähne ausgebissen. Der Australier gewann in vier Sätzen, Federer wirkte müde und schien auch Verletzungsprobleme zu haben.

Rafael Nadal muss im Halbfinale aufgeben

Sein ewiger Konkurrent Rafael Nadal (Weltranglistenerster) aus Spanien unterlag im Halbfinale dem Finalisten Del Potro, musste dort aber nach zwei Sätzen verletzungsbedingt aufgeben. Nadal hatte sich zwei Tage zuvor mit Dominic Thiem ein Marathon-Match geliefert, davon aber auch Nachwirkungen mitgebracht.

Wieder einmal früh die Koffer packen musste Alexander Zverev, der sich in der dritten Runde vom Augsburger Philipp Kohlschreiber die Show stehlen ließ. Gegen den Japaner Nishikori war jedoch auch für den Deutschen dann Schluss.











geschrieben am 13.09.2018 um 20:24 Uhr.