Das Tennis Spieler-Verzeichnis von Tennis-Aaron mit über 3200 Grand-Slam Tennisspieler weltweit
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

Tennisspieler - Tennis-Aaron:

Profi-Tennisspieler Damen Jahrgang 1930 - 1939

Bueno, Maria

Maria Bueno ( Maria Ester Audion Bueno )
* 11. Oktober 1939 in Sao Paulo, Brasilien

Brasilien
Grand Slam Erfolge:

1958 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der French Open

1958 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1958 gewann sie im Damendoppel in Wimbledon mit Althea Gibson gegen Margaret Osborne duPont + Margaret Varner 6:3 7:5

1958 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der US Open

1958 stand sie im Damendoppel mit Althea Gibson im Finale US Open gegen Jeanne Arth + Darlene Hard 6:2 3:6 4:6

1958 stand sie im Mixed mit Alex Olmedo im Finale der US Open gegen Neale Fraser + Margaret Osborne duPont 3:6 6:3 7:9

1959 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der French Open

1959 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Doris Hart 6:4 6:3

1959 stand sie im Mixed mit Neale Fraser im Finale in Wimbledon gegen Darlene Hard + Rod Laver 4:6 3:6

1959 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Christine Truman 6:1 6:4

1959 stand sie im Damendoppel mit Sally Moore im Finale der US Open gegen Jeanne Arth + Darlene Hard 2:6 3:6

1960 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der Australian Open

1960 gewann sie im Damendoppel die Australian Open mit Christine Truman gegen Lorraine Coghlan Robinson + Magaret Smith 6:2 5:7 6:2

1960 gewann sie im Damendoppel die French Open mit Darlene Hard gegen Pat Ward Hales + Ann Haydon 6:2 7:5

1960 gewann sie im Mixed mit Bob Howe die French Open gegen Ann Haydon + Roy Emerson 1:6 6:1 6:2

1960 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Sandra Reynolds 8:6 6:0

1960 gewann sie im Damendoppel mit Darlene Hard in Wimbledon gegen Sandra
Reynolds + Renee Schuurman 6:4 6:0

1960 stand sie im Mixed mit Bob Howe im Finale in Wimbledon gegen Darlene Hard + Rod Laver 11:13 6:3 6:8

1960 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Darlene Hard 6:4 10:12 6:4

1960 gewann sie im Damendoppel mit Darlene Hard die US Open gegen Ann Haydon + Deidre Catt 6:1 6:1

1960 stand sie im Mixed mit Antonio Palafox im Finale der US Open gegen Margaret Osborne duPont + Neale Fraser 3:6 2:6

1961 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der French Open

1961 stand sie im Damendoppel mit Darlene Hard im Finale der French Open gegen Sandra Reynolds + Renee Schuurman nicht gespielt (walkover)

1962 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1962 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open

1962 gewann sie im Damendoppel mit Darlene Hard die US Open gegen Karen Susman + Billie Jean Moffitt 4:6 6:3 6:2

1963 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1963 gewann sie im Damendoppel mit Darlene Hard in Wimbledon gegen Robyn Ebbern + Margaret Smith 8:6 9:7

1963 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Margaret Smith 7:5 6:4

1963 stand sie im Damendoppel mit Darlene Hard im Finale der US Open gegen Robyn Ebbern + Margaret Smith 6:4 8:10 3:6

1964 stand sie im Dameneinzel im Finale der French Open gegen Margaret Smith 5:7 6:1 6:2

1964 gewann sie im Dameneinzel in Wimbledon gegen Margaret Smith 4:6 7:9 6:3

1964 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Carole Graebner 6:1 6:0

1965 stand sie im Dameneinzel im Finale der Australian Open gegen Margaret Smith 5:7 6:4 5:2 abgebrochen

1965 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der French Open

1965 stand sie im Mixed mit John Newcombe im Finale der French Open gegen Margaret Smith + Ken Fletcher 4:6 4:6

1965 stand sie im Dameneinzel im Finale in Wimbledon gegen Margaret Smith 4:6 5:7

1965 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open

1965 gewann sie im Damendoppel mit Billie Jean Moffitt in Wimbledon gegen Francoise Durr + Jeanine Lieffrig 6:2 7:5

1966 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der French Open

1966 stand sie im Dameneinzel im Finale in Wimbledon gegen Billie Jean King 3:6 6:3 1:6

1966 gewann sie im Damendoppel mit Nancy Richey in Wimbledon gegen Margaret Smith + Judy Tegart 6:3 4:6 6:4

1966 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Nancy Richey 6:3 6:1

1966 gewann sie im Damendoppel mit Nancy Richey die US Open gegen Rosemary Casals + Billie Jean King 6:3 6:4

1967 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der French Open

1967 erreichte sie im Dameneinzel das Achtelfinale in Wimbledon

1967 stand sie im Damendoppel mit Nancy Richey im Finale in Wimbledon gegen Rosemary Casals + Billie Jean King 11:9 4:6 2:6

1967 stand sie im Mixed mit Ken Fletcher im Finale in Wimbledon gegen Billie Jean King + Owen Davidson 6:3 2:6 13:15

1967 erreichte sie im Dameneinzel die zweite Runde der US Open

1968 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der French Open

1968 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1968 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open

1968 gewann sie im Damendoppel mit Margaret Smith die US Open gegen Rosemary Casals + Billie Jean King 4:6 9:7 8:6

1976 erreichte sie im Dameneinzel die erste Runde der French Open

1976 erreichte sie im Dameneinzel das Achtelfinale in Wimbledon

1976 erreichte sie im Dameneinzel die dritte Runde der US Open

1977 erreichte sie im Dameneinzel die dritte Runde in Wimbledon

1977 erreichte sie im Dameneinzel die zweite Runde der US Open
geschrieben von tennis-aaron am 08.05.2017 um 12:29 Uhr.