Das Tennis Spieler-Verzeichnis von Tennis-Aaron mit über 3200 Grand-Slam Tennisspieler weltweit
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

Tennisspieler - Tennis-Aaron:

Profis Damen Jahrgang vor 1900

Mallory, Molla

Molla Mallory ( Anna Margarethe Bjurstedt Mallory )
* 6. März 1893 in Oslo
† 21. November 1959 in Stockholm
Norwegen
Grand Slam Erfolge:

1909 erreichte sie im Dameneinzel die zweite Runde in Wimbledon

1915 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Hazel Hotchkiss Wightman 6:4
6:2 6:0

1915 stand sie im Mixed mit Irving Wright im Finale der US Open gegen Harry Johnson + Hazel Hotchkiss Wightman 0:6 1:6

1916 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Louise Raymond 6:0 6:1

1916 gewann sie im Damendoppel mit Eleanora Sears die US Open gegen Louise Raymond + Edna Wildey 4:6 6:2 10:8

1917 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Marion Vanderhoef 4:6 6:0 6:2

1917 gewann sie im Damendoppel mit Eleanora Sears die US Open gegen Phyllis Walsh + Grace Moore LeRoy 6:2 6:4

1917 gewann sie im Mixed mit Irving Wright die US Open gegen Florence Ballin + Bill Tilden 10:12 6:1 6:3

1918 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Eleanor Goss 6:4 6:3

1918 stand sie im Damendoppel mit Anna Rogge im Finale der US Open gegen Eleanor Goss + Marion Zinderstein 5:7 6:8

1918 stand sie im Mixed mit Fred Alexander im Finale der US Open gegen Irving Wright + Hazel Hotchkiss Wightman 2:6 3:6

1919 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open

1920 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale in Wimbledon

1920 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Marion Zinderstein 6:3 6:1

1920 stand sie im Mixed mit Craig Biddle im Finale der US Open gegen Wallace Johnson + Hazel Hotchkiss Wightman 4:6 3:6

1921 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1921 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Mary Browne 4:6 6:4 6:2

1921 stand sie im Mixed mit Bill Tilden im Finale der US Open gegen Bill Johnston + Mary Browne 6:3 4:6 3:6

1922 stand sie im Dameneinzel im Finale in Wimbledon gegen Suzanne Lenglen 2:6 0:6

1922 gewann sie im Dameneinzel die US Open gegen Helen Wills 6:3 6:1

1922 stand sie im Damendoppel mit Edith Sigourney im Finale der US Open gegen Helen Wills + Marion Zinderstein 4:6 9:7 3:6

1923 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale in Wimbledon

1923 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Helen Wills 2:6 1:6

1923 gewann sie im Mixed mit Bill Tilden die US Open gegen Kitty McKane + John Hawkes 6:3 2:6 10:8

1924 stand sie im Dameneinzel im Finale der US Open gegen Helen Wills 1:6 3:6

1925 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open

1924 stand sie im Mixed mit Bill Tilden im Finale der US Open gegen Vincent Richards + Helen Wills 8:6 5:7 0:6

1926 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale  in Wimbledon

1926 gewann sie im Dameneinzel bei den US Open gegen Elizabeth Ryan 4:6 6:4 9:7

1927 erreichte sie im Dameneinzel die dritte Runde in Wimbledon

1927 erreichte sie im Dameneinzel das Viertelfinale der US Open

1928 erreichte sie im Dameneinzel die zweite Runde der French Open

1928 erreichte sie im Dameneinzel die erste Runde in Wimbledon

1928 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open

1929 erreichte sie im Dameneinzel die dritte Runde in Wimbledon

1929 erreichte sie im Dameneinzel das Halbfinale der US Open


1958 wurde sie in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen
geschrieben von tennis-aaron am 14.05.2016 um 10:12 Uhr.