Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

French Open

Die French Open, (offiziell Tournoi de Roland Garros, - „Roland-Garros-Turnier“, genannt), sind das zweite Grand-Slam-Tennisturnier und finden seit 1891 jedes Jahr zwischen Mitte Mai und Anfang Juni im Stade Roland Garros im 16. Arrondissement in Paris statt.
Tennis Gramd Slam Turniere und French Open Sieger ab 1925
Tennis Statistiken French Open Sieger: Sämtliche Tabellen / Ergebnisse der Tennis French Open.

French Open Sieger: Herreneinzel
French Open Sieger: Dameneinzel
French Open Sieger: Herrendoppel
French Open Sieger: Damendoppel
French Open Sieger: Mixed

Nächste Austragung: 26.05. - 09.06.2019                                                                                                                 Tennis Statistiken French Open:
Die Tennis French Open: Sämtliche Tennis Grand Slam Sieger und Verlierer vollständig
verlinkt, bzw. mit eigener Seite für jeden Tennis Spieler

Qualifikation bei den French Open:

Über die Qualifikation erreichen am Ende 16 Spieler das Hauptfeld. 128 Athleten starten in der Qualifikation, deshalb muss ein Spieler drei Runden gewinnen, um sich für das Turnier zu qualifizieren.

Das Preisgeld

Für einen Sieg in der ersten Runde der Qualifikation gewinnt ein Spieler 11.000 Euro, der Verlierer erhält 6.000 Euro. Für die Hauptfeld-Qualifikation erhält ein Spieler bereits 40.000 Euro. (2018)

Die Mannschafts-WM im Tennis
Der Davis Cup ist das wichtigste Turnier im Herrentennis, das zwischen Nationalmannschaften ausgetragen wird. Bereits im Jahr 1900 kam es zur ersten Auflage, als Teams aus den USA und von den Britischen Inseln gegeneinander antraten. Bereits bei der Premiere wurde der bis heute gültige Modus angewandt: Zunächst finden zwei Einzel statt, dann ein Doppel und schließlich zwei weitere Einzel. Die Mannschaft, die zuerst drei Matches gewinnt, geht siegreich aus dem Duell hervor.
        Mit 32 Titeln sind die USA der Rekordsieger im Davis Cup. Gefolgt werden sie von Australien mit 28 Siegen, wobei vier davon als Australasien geholt wurden. Den dritten Rang teilen sich derzeit Frankreich und Großbritannien mit jeweils zehn Triumphen. Die von Yannick Noah betreute französische Mannschaft ist auch der Titelverteidiger, da sie im November 2017 den Davis Cup gegen Belgien gewann. Teams aus Deutschland siegten in den Jahren 1988, 1989 und 1993. Wenn Sie gerne eine Wette auf das eine oder andere Spiel abgeben möchten, dann kann der bet365 Einzahlungsbonus für Sie sehr interessant sein. Daher können Sie sich dort umfassend über den möglichen Bonus informieren.

French Open das zweite Grand Slam Turnier des Jahres. Austragung in der letzten Mai- und der ersten Juni-Woche.  tennis paris