Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

Gesundheit: Wohlfühl-Tipps



Auf dieser Seite finden Sie weitere Gesundheits-Tippspict0816.jpg


Der gesunde weiß nicht, wie reich er ist.
Deutsches Sprichwort

Wohlfühl-Tipp
Wechselduschen:
Sie regen den Blutdruck und Stoffwechsel an und außerdem beleben sie und helfen auch bei Ver-stimmungen. Duschen Sie zunächst etwa 3 Minuten warm, dann stellen Sie den Wasserhahn etwas kälter. Nun fangen Sie an das rechte Bein von außen nach innen abzuduschen und dann das linke. Verfahren Sie mit den Armen genauso. Und wenn Sie es nicht schaffen, den ganzen Körper kalt duschen, wiederholen Sie den Vorgang an Armen und Beinen, indem Sie noch einmal warm duschen und dann nochmals die Arme und Beine kalt duschen. Nach ein paar Tagen Übung, können Sie auch den Körper langsam kalt duschen und dann spüren Sie in noch größerem Umfang die belebende Wirkung.
Außerdem wird dadurch das Immunsystem des Körpers gestärkt, sowie die Erkältungshäufigkeit auf die Hälfte reduziert.

Erkältung:
Ein natürliches Antibiotikum, wenn eine Erkältung im Anmarsch ist.
Einfach 3-5 mal täglich einen Teelöffel Tafel-Meerrettich in den Mund nehmen und mit warmem Wasser herunterspülen. Das schmeckt zwar nicht besonders gut, wirkt aber. Der Meerrettich enthält große Mengen scharfer etherischer Öle, vor allem das Allylsenföl, das wie ein natürliches Antibiotikum wirkt. Meerrettich ist zwar äußerst radikal, dafür aber sehr schnell und gründlich wirksam. Wegen seiner Schärfe jedoch bitte nicht auf nüchternen Magen anwenden, da dieser sonst rebellieren könnte.
Eine einwöchige Meerrettich Kur wirkt auch als Ausputzer bei Infektionen von Nebenhöhlen, Darm, Nieren und Blase. Sollte sich jedoch eine spürbare Besserung nicht schon nach einem Tag einstellen, dann bitte sofort zum Arzt gehen, weil eine ernsthafte Erkrankung vorliegen könnte.

apfel und schoenheit.jpgWohlfühl-Tipp
Frühjahrskur für die Haut.
Nach der dunklen Zeit des Winters braucht unser Körper Erneuerung. Gegen müde Haut, brüchige Nägel und glanzlose Haare, dafür hilft eine Frühjahrskur mit Kieselerde. Sie führt dem Körper wertvolle Mineralstoffe zu und regt das Zellwachstum an. Kieselerde aus der Apotheke morgens 2-3 Löffel in den Joghurt rühren oder unter das Müsli mischen. Mindesten 3 Wochen anwenden.

Gesundheits-Tipp
Zwiebel bei Wespenstichen
Wespen stechen meist nur dann, wenn sie sich bedroht fühlen. Der Wespenstich dagegen ist um so lästiger. Gegen die schmerzenden Quaddeln hilft ein einfaches Mittel, das fast überall zu Hause ist: die Zwiebel. Man nimmt eine Zwiebelscheibe von einer kleinen Zwiebel und legt sie 15 Minuten auf den Stich, während man relaxt. Zuerst etwas aufdrücken.

Gewicht
Vanille gegen Heißhunger.
Haben Sie immer wieder Heißhunger auf Süßes und Schokolade? Dann probieren Sie doch mal folgende Aroma-Therapie.
Ein Tütchen Vanille-Zucker mit einer Nadel vorsichtig anpieksen und auf die warme Heizung legen. Dann wird sich ein herrliches Vanille-Aroma im Raum verbreiten und Sie angenehm betören. Dadurch wird Ihr vegetatives Nervensystem, das an das Riechzentrum im Gehirn gekoppelt ist, gezielt beeinflusst. Wenn Sie genug Vanille-Aroma geschnuppert haben, dann stellt sich im Gehirn eine Art Vanille-Sättigungswirkung ein. Und damit wird auch der Heißhunger auf Schokolade und Süßes gestillt.
Wenn Sie dann erfolgreich auch noch ein paar Pfunde- ohne den üblichen Jo Jo Effekt- abnehmen möchten, dann klicken Sie hier.

Lobenswerter ist es, maßvoll zu essen als zu verzichten. Aurelius Augustinus

Gesundheitsvorsorge
Gartenkräuter:
Mit Heilpflanzen und –kräutern lassen sich nicht nur viele Krankheiten behandeln, sondern sie spielen auch eine große Rolle bei der Gesundheitsvorsorge. Lauch, Knoblauch und Schnittlauch etwa schützen vor Arteriosklerose und krankmachenden Pilzen. Diese Kräuter sollten Sie im Sommer immer in Ihren Salat mischen.


Schlaganfall unbedingt lesen. Weitere Gesundheits-Tipps,



nach oben