Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

ATP Finale


Tennis nach dem Gewinn des ATP Finale London
ATP Finale

Alexander Zverev ist in der Weltspitze angekommen und wird überall in Deutschland frenetisch gefeiert. Gerade noch vor Jahresende bestieg er den Tennisthron um nun nach den ganzen Strapazen des vergangenen Jahres auszuspannen. Eine Glanzleistung, die ihm noch vor einer Woche kaum jemand zugetraut hätte.
Allein schon der Start mit einem zwar äußerst knappen Sieg gegen Marin Cilic 7:6 (7:5), 7:6 (7:1), war optimal.

Viele Tennisfans erwarteten bei diesem Finale, dass die Niederlage Zverev‘s gegen den amtierenden Weltranglistenersten nicht so hoch ausfällt wie beim Spiel vorher, das er mit 4:6 und 1:6 gegen Novak Djokovic verlor. Aber Zverev hat schon zuvor mit seinem Sieg gegen Roger Federer bewiesen, dass mit ihm zu rechnen ist. (5:7, 6:7 (5:7)

In einem grandiosen Saisonfinale gewann er den bislang größten Titel seiner noch so jungen Karriere und versetzte damit die gesamte Tenniselite in Erstaunen.
Allerdings, wenn die Presse schreibt: „Darum ist Zverev jetzt nicht mehr aufzuhalten.“ Dann halten wir das für ziemlich naiv. Denn Zverev wird auch in Zukunft nicht immer nur siegen und wird auch noch mache Niederlage verkraften müssen. Natürlich wäre für den deutschen Tennissport wünschenswert, dass Zverev jetzt nicht mehr aufzuhalten ist. Aber er ist jetzt erst am Anfang seiner Karriere, obwohl er gerade erst den Tennisthron bestiegen hat. Jetzt gilt es sich da oben zu bewähren, bzw. zu halten und nicht abzustürzen. Natürlich wird er sich in der Weltrangliste da oben halten können, oder noch weiter nach vorne kommen.

Noch hat er keinen Grand Slam Titel geholt. Die nächste große Bewährungsprobe steht am 14. bis 27. Januar 2019 an, den Australian Open in Melbourne. Hoffen wir, dass er sich darauf gut vorbereitet.
Bei den Grand Slam Turnieren, den großen Erwartungen der Tenniswelt, ist noch Bedarf an Siegen. Aber vielleicht ist der jetzt erreichte Höhepunkt seiner Karriere, der Start in diese neue Dimension für Zverev. Stellen sie sich vor: „Zverev der nächste Australian Open Gewinner.“
Besser ist es, wenn sich dies Zverev selbst vorstellt.

Das Jahresende naht mit riesen Schritten und damit geht zumindest auch das Tennisjahr zu Ende. Es finden nur noch einige weniger bekannte Turniere statt.

Die Tennisprofis sehnen sich nach einer verdienten Pause und diese gönnen wir ihnen. Einige davon mussten schon vor dem Saisonende das Jahr beenden, weil ihr Körper streikte. Das ist dann schon bitter für die Betreffenden.







geschrieben am 20.11.2018 um 17:45 Uhr.