Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

News

Tennis

Peking+Tokio


ATP und WTA: Tennis im Oktober

Die Saison der Tennisstars der Szene neigt sich bereits dem Ende zu. Nachdem alle Grand Slams der Herren und der Damen gespielt sind, stehen bis zum Jahresende nur noch wenige Turniere auf dem Programm. Derzeit spielen die ATP-Stars um Roger Federer und Alexander Zverev in Peking und Tokio.

ATP: Alexander Zverev in Peking ausgeschieden

Bei den Herren sind die ATP-Turniere wieder in vollem Gange, nachdem Federer, Djokovic und Co. zuletzt den seit 2017 ausgetragenen Laver Cup ausspielten.
Beim Turnier in Peking ist die Reise der deutschen Nummer eins Alexander Zverev überraschend vorzeitig zu Ende. Der Hamburger unterlag am Donnerstag dem Tunesier Malek Jaziri nach drei Sätzen mit (6:7, 6:2, 4:6). Dabei gab der Deutsche im ersten Satz eine Break-Führung aus der Hand und musste am Ende die Segel streichen. Hammerzahl: Zverev hatte insgesamt 17 Breakmöglichkeiten.

Neben Zverev schieden auch Fernando Verdasco (gegen den Georgier Nicolas Basilashvili) und der an Position acht gesetzte Marco Cecchinato (gegen den Ungar Marton Fucsovics) aus dem Turnier aus.

Top-Favorit auf den Titel in China ist damit Juan Martin del Potro, der am Freitag im Viertelfinale auf den Serben Filip Krajinovic trifft.

ATP: Jan-Lennard Struff begeistert in Tokio

In Tokio sorgt derzeit der Deutsche Jan-Lennard Struff für Furore. Struff warf am Dienstag den topgesetzten Kroaten Marin Cilic aus dem Turnier und siegte am Donnerstag auch gegen Jeremy Chardy in drei Sätzen (7:6, 6:7, 6:4). Nun bekommt es der 28-Jährige mit dem Kanadier Denis Shapovalov zu tun.

Währenddessen musste der Belgier David Goffin, letztjähriger Finalist bei den ATP World Tour Finals, seine Saison 2018/19 vorzeitig beenden. Goffin leidet an einem Knochenödem.

WTA: Kerber und Görges in Peking raus

Die WTA-Tour gastiert derzeit ebenfalls in Peking, für die deutschen Damen war am Donnerstag aber ein alles andere als guter Tag. Sowohl Angelique Kerber als auch Julia Goerges verabschiedeten sich aus dem Turnier. Kerber unterlag der Chinesin Zhang Shuai in drei Sätzen, Görges hatte beim 1:6 2:6 gegen US-Open-Siegerin Naomi Osaka überhaupt nichts zu melden. Beide verpassten damit das Viertelfinale.

Sowohl für die ATP und auch die WTA stehen zum Saisonende noch die Tour Finals an. Bei den Herren wird von 11. bis 18. November in London gespielt. Die Damen agieren von 21. bis 28. Oktober in Singapur.


Wenn Roboter die Gartenarbeit machen








geschrieben am 04.10.2018 um 20:35 Uhr.