Proklamation
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

Proklamation!

Proklamationen im christlichen Sinn sind positiv formulierte Aussagen, die dir helfen dein Leben zu verbessern. Proklamieren bedeutet laut ausrufen oder schreien einer Verkündigung oder Bekanntmachung.
Außerdem kann eine Proklamation der Ausrufung des Antritts einer Herrschaft über ein bestimmtes Herrschaftsterritorium bezeichnet werden.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte - und daraus werden Handlungen und Gewohnheiten. (Talmud).
Wir werden hier zunächst einige allgemeine Proklamation zu bestimmten Themen bereitstellen, die für jeden hilfreich sind, der sie regelmäßig anwendet, das heißt täglich und über mehrere Monate. (sogar Jahre) Probier es einfach aus, du und deine Situation werden absolut verändert.
Die Worte die du sprichst, werden dir im Leben entweder zum Sieg oder zur Niederlage dienen. Diejenigen Menschen, die sagen, dass sie können und diejenigen, die sagen, sie könnten nicht, werden genau das bekommen, was sie sagen. 

Proklamationen:

1. Wohlstand:
Jetzt kann ich die ganze Fülle des Universums zu einem sofortigen und uneingeschränkten Gebrauch zu mir leiten. Alle Kanäle sind frei. Alle Tore sind offen.
Mein Gott ist der Gott der Fülle. Ich empfange alles, was ich wünsche und erbitte und noch mehr.
Alles, was aus göttlichem Recht mein ist, wird jetzt frei und erreicht mich in einer großen Lawine der Überfülle durch die Gnade des vollkommenen Weges. "Denk an Gott in allen deinen wegen, so wird er dich recht führen." (Spr. 3)

2. Glück:
Mein Glück ist Gottes Sache, also kann kein Mensch dazwischen treten.
Ich danke für dauerhaftes Glück, für dauerhafte Gesundheit, für dauernden Wohlstand und für dauerhafte Liebe.
Die Wünsche meines Herzens sind eine vollkommene Entsprechung des göttlichen Geistes, festgefügt und unzerstörbar. Jetzt verwirklichen sich die Wünsche des Herzens durch die göttliche Gnade eines göttlichen Weges.
"Ich schaue voll Verwunderung auf das was vor mir liegt."

3. Glaube:
Dein Königreich ist gekommen. Dein Wille wirkt in mir und meinem Tun. Jeder Plan der nicht von meinem Vater im Himmel entworfen ist, löst sich auf oder wird ausradiert. Jetzt verwirklicht sich die göttliche Bestimmung meines Lebens.
Er der über den Wünschen meines Herzens Wache hält, ruht und schläft nie. Anscheinend unmöglich zu öffnende Türen öffnen sich jetzt, anscheinend versperrte Wege sind jetzt frei im Namen von Jesus Christus.
Jetzt bereite ich mich vor zur Erfüllung der Wünsche meines Herzens. Ich zeige Gott, dass ich an die Erfüllung seiner Versprechen glaube.

4. Führung:
Jetzt opfere ich den persönlichen Willen: Dein Wille nicht mein Wille; dein Weg nicht mein Weg; deine Zeit nicht meine Zeit; und augenblicklich tritt Erfüllung ein. Im Königreich gibt es keine Geheimnisse. Was ich wissen soll, wird mir jetzt durch Gnade offenbart.
Jetzt bin ich für das Wirken Gottes ein vollkommenes Instrument der Widerstandslosigkeit. Jetzt verwirklicht sich in göttlicher Weise sein für mein Leben bestimmter vollkommener Plan.
Jesus du bist mein Ratgeber.

5. Der göttliche Plan:
Ich lasse alles fahren, was nicht im göttlichen Plan für mich vorgesehen ist und jetzt verwirklicht sich der vollkommene Plan meines Lebens. Was laut göttlichem Plan mein ist, kann niemals von mir genommen werden. Der mir bestimmte göttliche Plan ist auf Fels gebaut.
Gott ist die einzige Kraft und in mir ist diese Kraft. Es gibt nur einen einzigen Plan und der ist Gottes Plan.
Dieser Plan verwirklicht sich jetzt.
"Das Gebet der Gerechten erhört Gott." (Spr. 15, 29b)

6. Liebe:
Wie ich eins bin mit dem unteilbaren Gott, so bin ich eins mit meiner unteilbaren Liebe und meinem unteilbaren Glück.
Das Licht Christi in meinem Innern fegt Angst, Zweifel, Wut, Groll und Frust aus mir heraus. Gottes Liebe gießt einen unwiderstehlichen, magnetischen Strom in mich hinein.
Ich sehe nur Vollkommenheit und zu mir fließt, was mir gehört.
Ich liebe jeden Einzelnen und jeder liebt mich. Mein scheinbarer Feind wird jetzt mein Freund und zum goldenen Glied in der Kette meines Glücks.

7. Gesundheit:
Ich verneine die Müdigkeit, denn nichts kann mich ermüden. Ich lebe im Reich der ewigen Freude und der "vertieften Arbeit". Mein Körper ist der "elektrische Körper", zeitlos, lebensvoll, frei von Geburt und Tod.
Raum und Zeit sind ausgewischt. Ich lebe im wunderbaren Jetzt, ohne Anfang und Ende. Ich bin eins mit dem Einen.
"Durch Jesu Wunden seid ihr geheilt." (Jes. 53, 5)

8. Augen:
Meine Augen sind Gottes Augen fehlerfrei und vollkommen. Das Licht Christi überflutet meine Augen und ergießt sich auf meinen Pfad. Deutlich sehe ich, dass auf meinem Weg nicht Löwen, aber Engel und endloser Segen sind.
Herr öffne mir die Augen meines Geistes, damit ich dich sehen kann, statt mich auf die Dinge dieser Welt zu konzentrieren.
Herr ich übergebe dir meine Augen, mach mich sehend.

9. Herz:
Mein Herz ist ein vollkommenes Bild des Göttlichen Geistes. Es ist jetzt an seinem rechten Ort und tut die richtige Arbeit. Es ist ein glückliches Herz ohne Angst. Das Licht Christi strömt durch jede Zelle und ich danke für meine strahlende Gesundheit.
Mein Herz schlägt im Rhythmus des Lebens, bringt das Leben Gottes in meinen ganzen Körper und stellt Leben und Gesundheit wieder her. Mein Blutdruck ist völlig normal. (z.B. 120:80.)

10. Allgemein
Ich schaue voll Verwunderung auf das was vor mir liegt.
Was Gott früher getan hat, das und noch viel mehr tut er jetzt für mich. "Ich will dir die rechten Wünsche deines Herzens geben."
Der Engel meines Schicksals geht vor mir her und lässt mich nicht vom Weg abweichen.
Alle Dinge, die ich suche, suchen mich jetzt. Ob ich es weiß oder nicht, durchwirkt jetzt die göttliche Aktivität meinen Geist, meinen Körper und mein Tun.
"Er erfülle die Wünsche deines Herzens und lasse alle deine Pläne gelingen." (Ps. 20,5)

11. Fülle
"Mein Gott aber wird alles, was ihr bedürft, erfüllen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus."
"Obwohl Christus reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr reich würdet." (2. Kor. 8, 9)
Herr Jesus gib mir alles zurück, was Satan mir entwendet hat.

12. Lob
"Lobe den Herren meine Seele und vergiss nicht was er dir Gutes getan hat: der dir alle deine Sünden vergibt und heilt alle deine Gebrechen, der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich mit Gnade und Barmherzigkeit krönt, der deinen Mund mit Gutem sättigt, sodass du wieder jung wirst wie ein Adler. Der Herr schafft allen Gerechtigkeit und Gericht, die Unrecht leiden." (Ps. 103, 2-7)
"Lobe den Herrn meine Seele!"

13. Heilung
"Aber wer glaubt unserer Predigt und wem wird der Arm des Herrn offenbart?" (Jes. 53,1)
"Fürwahr er trug unsere Krankheit und lud auf sich unsere Schmerzen." (Vers 4)
"Er wurde gestraft, damit wir Frieden haben und durch seine Wunden sind wir geheilt." (Vers 5b + 1. Petr. 2, 24 Deshalb bin ich geheilt von allen meinen Gebrechen.)
"Doch ihn ließ der Herr die Schuld von uns allen treffen." (Vers 6) (Deshalb sind wir von unserer Schuld befreit.)
"Die ganze Erde wird das Heil unseres Gottes sehen." (Jes. 52, 10b)
"Mit ewiger Gnade habe ich Erbarmen mit dir, spricht der Herr." (Jes. 54, 8b)


Proklamationen 2


Erfolg, Heilung,
Sprüche


nach oben