Tennis, Tennisvereine,  Tennis-Turniere, Tennisblenden, Weltrangliste, Tennisplatzbau, Tennisspieler, Grand Slam Turniere, Tennisplatz, Trainersuche, Tennishotels, News
Tennis AaronTennis AaronTennis Aaron

Voraussetzungen für ein Karriere als Tennisprofi.

Die Mail einer 14 jährigen Schülerin, ob sie das Talent zu einer Tennis-Profikarriere hat, oder Tennisprofi werden könnte, hat mich veranlasst nochmals über dieses interessante Thema für Jugendliche zu schreiben.


Dinge die du unbedingt tun musst:
Regelmäßig trainieren, mindestens 5-6 Mal die Woche. Regelmäßig während den Schulferien internationale Tenniscamps besuchen; die müssen nicht unbedingt im Ausland sein, aber International belegt sein. So sind die Vergleiche besser als nur bei nationalen Camps innerhalb Deutschlands.
Z. B. Beim beim Jugend Cup Renningen/Rutesheim 2015. Vom 15. und 22. August 2015. http://www.jugendcup.com/ Dort könnten wir uns auch mal treffen.

Fertigkeiten:
Dusolltest sämtliche Schlagarten beherrschen, eine sehr gute Reaktion haben, dein Spiel sollte sehr variabel sein und du solltest einen starken Aufschlag haben.

Prioritäten in deinem Leben:
Tennis muss an erster Stelle in deinem Leben stehen; für dein Tennis, bzw. für deine Zukunft musst da alles menschen Mögliche tun. Du must lernen auf viele angenehme Dinge des Lebens zu verzichten und dich ganz auf Tennis zu konzentrieren.

Mentale Einstellung:
Kannst du dir vorstellen mit 18 J. in Wimbledon oder einem anderen Grand Slam Turnier auf der Siegertreppe zu stehen? (So wie Boris Becker, der hat sich das mit 14 vorgestellt.) Wenn nicht, frage dich, was müsste ich tun um das zu erreichen? Hast du so ein Ziel? Dieses Ziel müsste fest in deinem Kopf verankert werden, oder bereits schon sein. Darüber musst du täglich nachdenken.
Du must ein Gewinnertyp sein, ich will der Beste sein, ich werde alles tun, um mein Spiel zu verbessern, ich bleibe bei einem verlorenen Punkt nicht hängen, d. h. ich hake ihn sofort ab und spiele weiter so wie gewohnt oder noch besser.

Weiterbildung:
Bücher wie: Grenzenlose Energie (Das Power Prinzip) von Anthony Robbins solltest du unbedingt lesen. Robbins hat auch schon Serena Williams mental gecoacht. Du kannst das hier bestellen. Damit kannst du deine mentale Stärke leicht verdoppeln.

Bildung:
Es wäre gut, wenn du wenigstens die mittlere Reife machen könntest, das Abi kannst du später nachholen, wenn's noch nötig ist.

Dein Körper:
Du sollte ein athletischer Typ sein, sonst bist du ständig von Verletzungen geplagt u. fällst laufend aus.
Bin ich überhaupt körperlich in der Lage täglich bis zu 6 Stunden auf dem Tennisplatz zu stehen, macht das dein Körper auf die Dauer mit? Das ist eine wichtige Frage die dir nur dein Arzt beantworten kann.

Randbedingungen:
Meine Eltern unterstützen mich in jeder Hinsicht.

Finanzen: Jedes Turnier kostet zunächst Geld, um überhaupt dorthin zu kommen. Das ist bei Profis, die nicht die Besten sind, oft ein großes Problem.
Die Preisgelder sind meist zu nieder, um die Fahrt- Verpflegungs- und/oder Flugkosten zu decken; meistens ist auch noch eine Begleitperson oder der Trainer dabei.

Denke über all diese Anforderung bzw. Bedingungen einmal nach und dann kannst du selbst feststellen inwieweit du für eine Pofi-Tenniskarriere in Frage kommst. (Lies auch den anderen Artikel noch mals durch, hier ist er.)